Abteilungsleitung                 Schießsportleitung

Yvonne Westphal                                 Sascha Wittbold

                                                          Tel. 0160 906 761 60

 

Die Jugendschützenabteilung konnte im Jahr 1999 ihr 75 jähriges  Bestehen feiern.

Wir bieten heute für die 6-11 jährigen Jungen und Mädchen Schießen mit dem Lichtpunktgewehr an. Die Jugendlichen ab 12 Jahren dürfen mit Luftdruckwaffen schießen und ab 14 Jahre auch mit Feuerwaffen wie Kleinkaliber, Gewehr und Pistole.

Alle Schießen finden unter fachkundiger Anleitung, Betreuung und Aufsicht statt.

Neben dem traditionellen Schießen nehmen wir auch an den Kreismeisterschaften und anderen auswärtigen Schießveranstaltungen erfolgreich teil.

Obwohl beim Schießen jeder für seine Leistung allein verantwortlich ist, wird neben dem sportlichen Aspekt die Geselligkeit und der Zusammenhalt unter den Jugendlichen gefördert.

Dazu trägt auch besonders unser alljährliches Zeltlager bei.

 Eine starke Truppe

 

 

 

 

Schießsportliche Aktivitäten und Erfolge der Jungschützenabteilung

 

Während der Jahreshauptversammlung der BSG Lehrte wurden viele unserer Jungschützen für ihre schießsportlichen Leistungen geehrt. Sie erhielten dabei Orden und Urkunden als Auszeichnungen und waren dabei sehr stolz auf ihre erbrachten Leistungen. Weiter so!.

 

Unsere glücklichen Jungschützen zusammen mit ihren Betreuern nach der Vergabe der Leistungsnadeln.

 

 

 

 

Teilnahme am Kreiskönigsschießen in Burgdorf

 

In diesem Jahr war es endlich wieder so weit und es fand das Kreiskönigsschießen in Burgdorf statt. Begleitet von unserer Jungendbetreuerin Andrea Friedrich nahmen unsere Jungschützen Jannes Molsen, Franziska Marie Gebauer sowie Sören und Wencke Friedrich an diesem Wettbewerb teil. Dabei konnte sich schließlich Wencke Friedrich mit einem 152,8 Teiler über einen fünften Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch dazu!.

 

Unsere Betreuerin Andrea Friedrich zusammen mit den Jungschützen Jannes Molsen, Franziska Marie Gebauer sowie Sören und Wencke Friedrich. 

 

 

 

Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Hannover in dem Wettbewerb Luftgewehr Freihand

 

Unsere Jungschützen Jenna Buchholz, Rieke Molsen und Kerstin Westphal sowie Wencke Friedrich konnten sich dieses Jahr für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft im Freihandschießen in Hannover qualifizieren und erreichten dabei tolle Ergebnisse. Betreut wurden unsere Jungschützen dabei durch unsere Jugendbetreuer Holger Westphal und Sascha Wittbold, die auch für die gute Laune sowie Stimmung sorgten. Für alle teilnehmenden Jungschützen war dieser Wettbewerb wieder ein tolles Erlebnis mit der Erkenntnis, auch im nächsten Jahr wieder daran teilnehmen zu wollen.

 

 

Unsere teilnehmenden Jungschützinnen...

 

 

 

 

Unsere Jungschützinnen vor und während des Wettkampfes...

....Rieke Molsen...

 

...Jenna Buchholz...

 

...Kerstin Westphal...

 

...Wencke Friedrich...

 

 

Horrido

 

 

 

 

 

 

Müllsammelaktion 2022

 

Am 26.03.2022 beteiligte sich die Jungschützenabteilung an der Müllsammelaktion „Lehrte putzt sich raus“. Geplant und organisiert wurde diese Aktion für unsere Abteilung von den Jungschützenbetreuerinnen Nadja Lünsmann und Andrea Friedrich.

 

Die Jungschützen und auch einige Jungschützeneltern trafen sich dann am 26.03.22 um 10.00 Uhr am Bürgerschützenheim. Dann ging es mit Bollerwagen, speziellen Mülltüten von der Region Hannover, Müllgreifzangen und Handschuhen in Kleingruppen los. Es wurde dann um das Bürgerschützengelände herum, im Stadtpark und im angrenzenden „Hohnhorstwald“ fleißig Müll gesammelt, wobei manch ein „Müllfund“ für Ekel, Entsetzen, Unverständnis, Fassungslosigkeit aber auch zur Heiterkeit beitrug.

So wurden beispielsweise Windeln, Jeanshosen, Schuhe, Unterhose, Jacken, Socken, Gartenstühle, Fahrräder, tote Tierkadaver sowie noch verpackte Grillhähnchen und Bratwürstchen entdeckt.

 

Diese achtlose Müllentsorgung sorgte bei den Teilnehmern für Fassungslosigkeit und Traurigkeit in der heutigen „Friday for Future“ Generation. Bleibt zu hoffen, dass in Zukunft ein besseres Umweltbewusstsein stattfinden wird.

 

Im Anschluss an die Sammelaktion wurde dann gegen 13.00 Uhr in unserem Schützenheim am/im „Jungschützenpavillon“ noch ein Grillen durchgeführt. Die von den Eltern gesponserten Salate und Getränke sorgten dann nach der anstrengenden Sammelaktion für allgemeine gute Laune und Heiterkeit sowie für einen gelungenen Tagesabschluss mit dem Wunsch, auch im nächsten Jahr wieder an dieser „Müllaktion“ teilnehmen zu wollen.

Bildergalerie

 

 

Für ALLE war Sammelpunkt im BSG Heim.

Gruppenfoto der Jungschützen

 

 

 

Teilnahme an den Kreismeisterschaften im Freihandschießen

 

Am 26.02.2022 nahmen zehn Jungschützen an den Kreismeisterschaften im LG Freihandschießen in Uetze teil. Alle Teilnehmer hatten dabei viel Spaß, gaben ihr Bestes und erzielten super Ergebnisse. Die Freude war dabei über die erzielten Kreismeistertitel riesengroß und ist eine tolle Motivation für die kommenden Schießabende. Weiter so!.

 

Ergebnisse Mannschaft -Schüler-

 

Kreismeister:

1. Platz Kerstin Westphal 166,4 Ring

Rieke Molsen 139,4 Ring

Bent Lüders 132,2 Ring = 438,0 Ring

 

3. Platz Jenna Buchholz 148,6 Ring

Ole Molsen 95,5 Ring

Nick N. Gebauer 68,4 Ring = 312,5 Ring

Einzelwertung Schülerinnen

2. Platz Kerstin Westphal 166,4 Ring

 

Einzelwertung Schüler

3. Platz Bent Lüders 132,2 Ring

 

Bildergalerie:

 

 

 

Ergebnisse Mannschaft -Jugend-

Kreismeister:

1. Platz Wencke Friedrich 387,9 Ring

Gesa Lüders 369,2 Ring

Mirja Lünsmann 324,8 Ring = 1081,9 Ring

 

Einzelwertung Jugend w

1. Platz Wencke Friedrich 387,9 Ring

3. Platz Gesa Lüders 369,2 Ring

 

Einzelwertung Juniorinnen 2

3. Platz Franziska M. Gebauer 334,4 Ring

 

Bild

 

Horrido

 

 

 

 

 

Jungschützenabteilung Winterschießen 2022

Nach einer langen Pandemie bedingten Durststrecke konnte auch die Jungschützenabteilung das Schießen um die Winterkönigswürde wieder durchführen. Unter Beachtung der geltenden Coronaregeln wurde das Schießen durchgeführt. Im Anschluss daran erfolgte gleich die Siegerehrung.

Bei allen Jungschützen war die innere Anspannung und Nervosität zu spüren und es zeichnete sich ein spannender Wettkampf um die Königswürde ab. Dieses Mal setzte sich Franziska Marie Gebauer mit einem hervorragenden 26,6 Teiler durch und wurde strahlende Winterkönigin 2022 vor der Zweitplatzierten Wencke Friedrich mit einem 44,6 Teiler. Den dritten Platz belegte mit einem 61,0 Teiler Stella Sophie Gebauer.

Aber auch der Wettkampf um den begehrten Kurt-Müller-Pokal war äußert spannend. Doch in diesem Jahr schwächelten die Favoriten etwas und so errang völlig überraschend aber auch völlig verdient Kerstin Westphal mit einem Gesamtergebnis von 185 Ringen den Pokal vor der Zweitplatzierten Mira Lünsmann mit 183 Ringen. Den dritten Platz belegte Stella S. Gebauer mit 175 Ringen.

Bei dem Kampf um den Lichtpunktpokal konnte sich Imke Lüders mit einem 232,2 Gesamtteiler über den ersten Platz freuen. Den zweiten Platz belegte Paul Westphal mit einem 351,2 Teiler vor dem Drittplatzierten Nisse Johann Molsen mit einem 453,0 Teiler. Alle drei Sieger nahmen freudestrahlend ihre Pokale in Empfang.

Den ersten Platz auf dem Winterpokal bei den Luftgewehrschützen errang mit einem 258,4 Teiler Kerstin Westphal und konnte sich über einen weiteren Pokal in ihrer Sammlung freuen.

Den zweiten Platz mit 365,7 Teiler errang Tizian Gebauer knapp vor dem Drittplatzierten Ole Möhlenhoff mit 365,8 Teiler.

Nachdem dann auch die Winterpokale 2022 für die Luftgewehr- und Lichtpunktschützen an die strahlenden Gewinner übergeben worden waren, wurden noch unsere Newcomer Marianna Ewald und Piet Borm von den Lichtpunktschützen ausgezeichnet, die ihren ersten Wettkampf bestritten hatten. Danach wurde von allen der Heimweg angetreten, in der Hoffnung das wir im nächsten Jahr wieder ein rauschendes Winterschützenfest feiern zu können.

 Bildergalerie:

Unsere Wintermajestäten 2022

 

Unsere Pokalgewinner 2022

 

Horrido

 

Teilnahme an den Kreismeisterschaften im Lichtpunktschießen

 

Am 05.02.2022 war es endlich wieder soweit. Wir konnten mit unseren Lichtpunktschützen zur Kreismeisterschaft nach Isernhagen fahren. Mit viel Spaß, voller Tatendrang und guter Laune fuhren die Jungschützen mit ihren Betreuerinnen Kerstin Küster und Yvonne Westphal zum Wettkampf.

Man konnte es aber unserem Nachwuchs anmerken, dass sie bei diesem ersten Wettkampf sehr aufgeregt und nervös waren. Doch nach dem Probeschießen setzte dann wieder schnell die Routine ein und alle gaben ihr Bestes.

Nach dem Schießen tauschten sich dann unsere Lichtpunktschützen erst einmal über ihre Erlebnisse, Eindrücke und den eigenen Fehlerquellen aus.

Nachdem dann erst mal alle eine „Fanta“ zur Aufmunterung und Stärkung getrunken hatten und dann auch noch unser KSV Präsident Werner Bösche ein Erinnerungsfoto von uns „geknipst“ hatte, war die Stimmungslage wieder bei allen super.

Im Anschluss daran führten wir noch eine interne Siegerehrung zur Lichtpunktmeisterschaft 2021 durch, wobei ALLE eine Teilnehmerurkunde erhielten. Danach traten wir gut gelaunt den Heimweg an.

Nach dem Motto „..nach dem Schießen ist vor dem Schießen..“ wurde am nächsten Schießabend schon wieder fleißig für den nächsten Wettkampf geübt.

Leider wurden vom Kreisverband Burgdorf bislang keine Einzel- und Mannschaftsplatzierungen bekanntgegeben, so dass nur die Einzelergebnisse unserer Jungschützen bekanntgegeben werden können.

 

Ergebnisse:

 

Als Mannschaft angetreten:

 

Imke Lüders Jg. 2010 90,2/88,2 = 178,4 Ring

Jendrik Ole Buchholz Jg. 2011 89,5/95,2 = 184,7 Ring

Paul Westphal Jg. 2011 90,9/78,8 = 169,7 Ring

 

 

Als Einzelschützen angetreten

 

Tobias Küster Jg. 2011 56,9/69,5 = 126,4 Ring

 

Nisse Johann Molsen Jg. 2012 83,5/79,9 = 163,4 Ring

 

Bildergalerie

 

Super gemacht!!

 

 

 

 

Adventsschießen der Jungschützenabteilung

 

 

 

Im Dezember führte die Jungschützenabteilung zum Jahresabschluss ein Adventsschießen durch. Mit weihnachtlicher Musik, leckeren Knabbereien in einer weihnachtlichen Atmosphäre führten wir gemäß den geltenden Coronaregeln ein Spaßschießen durch.

So mussten die Jungschützen eine Motivscheibe mit verschiedenen Punktevergaben treffen. Alle teilnehmenden Jungschützen aber auch die Betreuer hatten dabei riesig viel Spaß, da es doch eine ungewöhnliche Herausforderung mit schieß sportlichem Können und Vorstellungsvermögen war.

 

                                                       Das Adventsbetreuerteam

 

               

                Ein kleiner Anreiz auf dem Schießstand ...

 

   

               Die Spaßscheibe....

 

...volle Konzentration...

 

Nach dem Wettkampf erhielten alle Jungschützen ein kleines Präsent und begaben sich dann glücklich auf den Heimweg. So endete dann auch die diesjährige Schießsaison der Jungschützenabteilung.

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr den normalen Schießbetrieb trotz Coronapandemie wieder fortführen können. Außerdem möchten wir uns noch bei allen Sponsoren für die Unterstützung in diesem Jahr recht herzlich bedanken.

 

 

Die Jugendleitung wünscht ALLEN frohe und besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2022!!

 

Bleibt gesund !.

 

 

 

Horrido !

 

 

 

 

Proklamation des Kinderkönigs im Rahmen der Delegiertenversammlung

 

Auf Grund der Coronapandemie musste die Proklamation des Kinderkönigs im Jahr 2020 abgesagt werden. Doch in diesem Jahr konnte die Proklamation des Kinderkönigs im Rahmen der Delegiertenversammlung in Uetze am 16.10.2021 durchgeführt werden. Zu dieser Proklamation waren die besten fünf Jungschützen des Kreisverbandes Burgdorf in der Disziplin „Lichtpunktschießen Auflage“ eingeladen worden. Dabei wurde die beste Teiler zehn ermittelt. Unter den eingeladenen Jungschützen befand sich auch unser Jungschütze Paul Westphal, der sich natürlich riesig über die Einladung gefreut hatte. Die Spannung und Nervosität bei Paul stieg dann während der Bekanntgabe an.

Schließlich konnte sich Paul über einen hervorragenden 4. Platz freuen und erhielt für seine Platzierung eine Ehrennadel und eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch dazu!.

 

Bilder:

Paul Westphal freute sich riesig über seine Platzierung.

 

 

 

...und hier die Ehrenurkunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jungschützenabteilung: Preisträger zum Oktoberfest 2021

 

Das diesjährige Oktoberfest fand am 09.10.2021 auf dem Vereinsgelände unserer Bürgerschützengesellschaft unter Einhaltung der geltenden Coronaregeln statt. Nach der festlichen Begrüßungsrede unseres 1. Vorsitzenden Claus Reimann war das bayrische Büffet eröffnet und unsere hungrigen Jungschützen eroberten das Büffet. Nach dieser Stärkung erfolgte dann erstmals die interne Siegerehrung auf dem Oktoberfest. Im Anschluss daran erfolgte dann auch die große Ehrung unserer diesjährigen Preisträger durch unseren Vorstand. Anschließend verlebten wir noch einige schöne Stunden auf dem Oktoberfest. 

 

 

 

Die Pokale, Halsorden und Ansteckorden zum Oktoberfest 

 

Unsere Jungschützentische..

 

 

...und es war echt lecker..

 

 

Dann erfolgte die Preisverteilung..

 

 

 

Oskarpokal

 

1. Platz: Wencke Friedrich 46 Ring Aufl./44 Ring Freih.= 90 Ring (Freih.Ergebnis)

2. Platz: Gesa Lüders 49 Ring Aufl./41 Ring Freih.= 90 Ring

3. Platz: Stella S.Gebauer 46 Ring Aufl./40 Ring Freih.= 86 Ring

 

 Gewinnerin des heiß begehrten Oskarpokals: Wencke Friedrich

 

 

Jahresmeister Luftgewehr Freihand

 

1. Platz: Franziska Marie Gebauer 461 Ring

2. Platz: Mirja Lünsmann 320 Ring

3. Platz: Stella Sophie Gebauer 300 Ring

 

 Gewinnerin als Jahresmeisterin im Luftgewehrschießen: Franziska M. Gebauer

 

 

Jahresmeister Lichtpunktgewehr Auflage

 

1. Platz: Kerstin Westphal 911 Ring

2. Platz: Paul Westphal 708 Ring

3. Platz: Jendrik Ole Buchholz 622 Ring

 

Gewinnerin im Lichtpunktschießen: Kerstin Westphal

 

 

 

 

Das Siegerfoto

 

 Unsere Jungschützen

 

 

Ergebnisse der Preisscheiben:

 

Luftgewehr Freihand

 

1. Platz: Franziska Marie Gebauer 89 Ring

2. Platz: Wencke Friedrich 88 Ring

3. Platz: Stella Sophie Gebauer 86 Ring

 

Luftpistole

 

1. Platz: Wencke Friedrich 77 Ring

2. Platz: Mirja Lünsmann 76 Ring (Schußfolge)

3. Platz: Franziska Marie Gebauer 76 Ring

 

Luftgewehr Auflage

 

1. Platz: Gesa Lüders 98 Ring (Schußfolge)

2. Platz: Wencke Friedrich 98 Ring

3. Platz: Jenna Buchholz 95 Ring

 

Luftgewehr Glück

 

1. Platz: Gesa Lüders 9,0 Teiler !!!

2. Platz: Wencke Friedrich 10,0 Teiler !!

3. Platz: Olse Molsen 11,0 Teiler !

 

Lichtpunktgewehr Auflage

 

1. Platz: Jendrik Ole Buchholz 95 Ring

2. Platz: Kerstin Westphal 93 Ring (Schußfolge)

3. Platz: Paul Westphal 93 Ring

 

Lichtpunktgewehr Glück

 

1. Platz: Jendrik Ole Buchholz 29,1 Teiler

2. Platz: Nick Noah Gebauer 64,1 Teiler

3. Platz: Paul Westphal 85,8 Teiler

 

Jungschützin Wencke Friedrich nahm an der Deutschen Meisterschaft in München teil

 

 

Die Freude bei der Jungschützin Wencke Friedrich von der Bürgerschützen Gesellschaft Lehrte war riesengroß, als ihr die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in München verkündet wurde.

 

Als einzige Starterin im Schülerbereich aus dem Kreisschützenverband Burgdorf konnte sie in der Disziplin Luftgewehr 10 Meter Freihandschießen am 04.09.2021 in München starten.

 

Nachdem Wencke Friedrich mit dem ersten Schießsportleiter der Jungschützenabteilung Sascha Wittbold vor dem Wettkampf noch einige Trainingseinheiten auf dem vereinseigenen Stand der BSG Lehrte durchgeführt hatte, ging die abenteuerliche Reise mit voller Vorfreude und Tatendrang am 03.09.2021 nach München zur dortigen Olympiaanlage los.

 

Dabei wurde sie durch die Jungschützenschießsportleiterin und zugleich eigenen Mutter Andrea Friedrich begleitet und „gecoacht“.

 

Nachdem die Anreise und die Anmeldeformalitäten vor Ort erledigt waren, ging es für Wencke dann am 04.09.2021 um 13.30 Uhr an den Start.

 

Coronabedingt war als „Fanclub“ auf dem Schießstand nur das jeweilige Betreuungspersonal zugelassen. Doch in Lehrte drückte die gesamte Jungschützenabteilung und das Betreuerteam von der BSG Lehrte sowie weitere zahlreiche Fans der Jungschützin ganz fest die Daumen.

 

Mit viel Ruhe, Routine und schießsportlichen Können schoss Wencke Friedrich schließlich 190,1 Ring und belegte den 92. Platz von insgesamt 166 Teilnehmern. Das Schießergebnis war zugleich ihr persönliches Bestergebnis in dieser Disziplin und kann sich durchaus sehen lassen.

 

Für die Jungschützin Wencke selbst war dieses ein einmaliges und unvergessenes Erlebnis an der Deutschen Meisterschaft in München auf der Olympiaanlage teilzunehmen und sie würde natürlich auch gerne beim nächsten Mal wieder dabei sein und „Olympialuft“ schnuppern. Gerne auch mit weiteren Jungschützen der BSG Lehrte. Denn wie heißt es so schön?..“Dabei sein, ist alles“.

 

Das Wencke schießsportlich sehr begabt ist, hat sie bereits 2019 bei den Lichtpunktmeisterschaften in Hannover-Wilkenburg unter Beweis gestellt. Denn in dieser Disziplin wurde sie damals Landesmeisterin in ihrer Wettkampfklasse.

 

Bildergallerie

 

Wencke Friedrich während des Wettkampfes bei der Deutschen Meisterschaft in München

 

Wencke hatte viel Spaß auf der Deutschen Meisterschaft und hat tolle Erinnerungen mitgenommen. Im nächsten Jahr möchte sie auch gerne wieder dabei sein.

Wir drücken die Daumen und mache weiter so!!.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse von der Landesmeisterschaft im Lichtpunktschießen in Hannover-Wilkenburg

 

 

Auch in diesem Jahr nahmen einige Jungschützen an der Landesmeisterschaft im Lichtpunktschießen teil. Es wurden wieder hervorragende Ergebnisse erzielt. Dabei kam der Spaß wie immer nicht zu kurz.

 

1. Wettkampftag: 11.09.2021

 

Mannschaftswertung Jg. 2009

 

 

6. Platz (von 25 Mannschaften)

 

Ole Molsen 84,5 und 82,8 = 167,3 Ring

Imke Molsen 74,0 und 92,1 = 166,6 Ring

Kerstin Westphal 95,3 und 96,6 = 191,9 Ring = 525,8 Ring

 

 

 

 

Einzelwertung Jahrgang 2009 männlich

 

14. Platz: Nick Noah Gebauer 81,4 und 90,3 = 171,7 Ring

17. Platz: Ole Molsen 84,4 und 82,8 = 167,3 Ring

 

 

Einzelwertung Jahrgang 2009 weiblich

 

4. Platz: Kerstin Westphal 95,3 und 96,6 = 191,9 Ring

 

 

Einzelwertung Jahrgang 2010 weiblich

 

17.Platz: Imke Lüders 74,0 und 92,1 = 166,6 Ring

 

 

Bildergallerie:

 

Ein beeindruckender Stand...

Die Wettkampfatmosphäre war deutlich spürbar..

... dann folgte der erste Start...

Glücklich und erleichtert nach dem Start..

Der nächste Start folgte...

So sehen Sieger aus....und der Spaß kam nicht zu kurz

 

 

2. Wettkampftag:12.09.2021

 

Mannschaftswertung Jg. 2011

 

7.Platz (von 17 Mannschaften)

 

Jendrik Ole Buchholz 90,5 und 88,7 = 179,2 Ring

Nisse Molsen 78,1 und 63,3 = 141,4 Ring

Paul Westphal 73,7 und 90,2 = 163,9 Ring = 484,5Ring

 

Einzelwertung Jahrgang 2011

 

5. Platz Jendrik Ole Buchholz 90,5 und 88,7 = 179,2 Ring

11. Platz Paul Westphal 73,7 und 90,2 = 163,9 Ring

22. Platz Tobias Küster 65,5 und 62,5 = 128,0 Ring

 

Einzelwertung Jahrgang 2012

 

11. Platz Nisse Molsen 78,1 und 63,3 = 141,4 Ring

 

 Bildergalerie:

Es herrschte Freude darüber, bei den Landesmeisterschaften dabei zu sein..

...dann folgte der Start..

...mentale Vorbereitung auf den Wettkampf..

...dann folgte auch schon der Start..

Alle waren sich einig, dass es ein toller Wettkampftag war.

 

Weiter so!

 

Preisträger der Jungschützenabteilung/Familientag 2021

 

Auch in diesem Jahr musste das Lehrter Schützenfest Corona bedingt ausfallen aber wir konnten wenigstens unser Preis- und Sonderschießen durchführen. Das Finalschießen mit dem Schießen auf den Lichtpunkt- und Schülerbesten sowie auf den Sommerpokal wurde am Abschlussabend nach den Corona-Regeln durchgeführt. Nach anfänglicher Nervosität bei einigen auch schon routinierten Jungschützen setzte schnell wieder die Routine ein. Da es in diesem Jahr keine(n) Sommerkönig(in) gab, wurde der Sommerpokal als Ersatz ausgeschossen. Beim Familientag wurden alle Preisträger und Majestäten geehrt und wir verlebten bei leicht stürmischen Wetter einige schöne Stunden.

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder unser Schützenfest feiern können.

Und hier die Ergebnisse:

 

Wilhelm Tell Pokal

 

1. Platz: Kerstin Westphal 275 Ring

 

2. Platz: Paul Westphal 259 Ring

3. Platz: Jendrik Ole Buchholz 256 Ring

 

 

Barbara Rohde Cup

 

1. Platz: Gesa Lüders 351 Ring

 

2. Platz: Wencke Friedrich 332 Ring

3. Platz: Franziska Marie Gebauer 313 Ring

 

 

Vereinsmeister Lichtpunkt

 

1. Platz: Kerstin Westphal 194 Ring

 

2. Platz: Paul Westphal 179 Ring

3. Platz: Jendrik Ole Buchholz 164 Ring

 

 

Vereinsmeister Luftgewehr

 

1. Platz: Gesa Lüders 181 Ring

 

2. Platz: Stella Sophie Gebauer 177 Ring

3.Platz: Franziska Marie Gebauer 175 Ring

 

 

 

Lichtpunktbester 2021

 

 

1. Platz: Jendrik Ole Buchholz 92 Ring (3 mal d. Zehn)

 

2. Platz: Kerstin Westphal 92 Ring ( 2 mal d. Zehn) 3. Platz: Imke Lüders 88 Ring

 

 

Schülerbester 2021

 

1. Platz: Wencke Friedrich 87 Ring

 

2. Platz: Rieke Molsen 78 Ring

3. Platz: Bent Lüders 55 Ring

 

 

Sommerpokal 2021 (Ersatz Jungschützenkönig)

 

1. Platz: Stella Sophie Gebauer 22, 8 Teiler

 

2. Platz: Jannes Molsen 73,2 Teiler

3. Platz Franziska Marie Gebauer 97,8 Teiler

 

 

 

Betreuercup 2021 (nur Jungschützenbetreuer)

 

1. Platz: Sascha Wittbold 98,0 Teiler

 

2. Platz: Nadja Lünsmann 118,0 Teiler

3. Platz: Yvonne Westphal 192,3 Teiler

 

Bildergallerie:

Die Stände waren vorbereitet..

Die Wettkämpfe starteten unter fachkundiger Aufsicht

Es wurde fleißig geschossen..

Es war alles vorbereitet für die Preisverteilung..

 

Dann erfolgte die Siegerehrung..

 

Die Gewinner und Preisträger auf dem Wilhelm Tell Pokal

 

Die Gewinner auf die Schülerbestenscheibe

 

 

Die Gewinner auf dem Sommerpokal

 

Die Gewinner auf der Lichtpunktscheibe

 

Die anwesenden Gewinner des Barbara Rohde Cups

 

Der strahlende Gewinner des Betreuercups Sascha Wittbold

 

 

 

 

 

 

15 Jahre Mitgliedschaft

 

 

Über eine besondere Ehrung konnte sich auch die Jungschützin Mirja Lünsmann freuen, denn sie erhielt für fünfzehn Jahre Mitgliedschaft in der Bürgerschützengesellschaft die silberne Ehrennadel.

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

Mirja Lünsmann bei der Auszeichnung

 

Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Hannover

 

In diesem Jahr konnten sich einige Luftgewehrschützen zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Hannover qualifizieren. Nach der langen Corona-Pause waren unsere Jungschützen hoch motiviert und freuten sich schon auf diesen Wettkampf.

Natürlich wurde nochmal fleißig geübt und so starteten Gesa Lüders und Franziska Marie Gebauer am 26.06.2021 in dem Wettbewerb „LG Dreistellungskampf“. Dabei wurden sie durch unseren 1. Schießsportleiter Sascha Wittbold betreut. Mit viel „Schweiß, Ausdauer und Fleiß“ wurde der doch anstrengende und anspruchsvolle Wettkampf durchgeführt.

So erreichte Gesa Lüders den 19. Platz mit 505 Ringen und Franziska M. Gebauer den 20.Platz mit 496 Ringen.

Trotz der großen Anstrengungen waren beide überglücklich an diesem Wettkampf teilgenommen zu haben.

Am 03.07.2021 wurde schließlich der Luftgewehr-Freihand Wettbewerb durchgeführt. Für unsere Mannschaft bestehend aus Gesa Lüders, Franziska M. Gebauer und Mirja Lünsmann waren verschiedene Startzeiten ausgegeben worden, so dass die Betreuungstätigkeiten verteilt werden mussten.

Unsere Jungschützenbetreuerin Andrea Friedrich fuhr schließlich mit der Einzelschützin Wencke Friedrich zum 1. Start um 08.00 Uhr nach Hannover. Nach dem Probeschießen und einem technischen Defekt am Schießstand konnte Wencke ihre Nervenstärke trotzdem voll entfalten. So erreichte sie ihr persönliches Bestergebnis mit 178,9 Ringen und belegte in der Einzelwertung den 15. Platz.

Um 14.20 Uhr starteten schließlich Gesa Lüders und Mirja Lünsmann, die durch die Jungschützenbetreuerin Nadja Lünsmann beim dem Wettkampf betreut wurden. Auch in diesem Wettbewerb schlugen sich die Mädels wacker und erreichten auch hier ihr persönliches Bestergebnis. Mirja belegte mit 325,1 Ringen den 36. Platz und Gesa belegte mit 360,2 Ringen den 28. Platz.

Schließlich startete um 16.40 Uhr Franziska M. Gebauer, die durch die Betreuerin/Jugendleiterin Yvonne Westphal betreut wurde. Nach anfänglicher Nervosität setzte schließlich die Routine ein und auch Franziska konnte bei diesem Wettkampf ihr persönliches Bestergebnis erreichen. Sie belegte den 35. Platz mit 336,0 Ringen.

Für alle teilnehmenden Jungschützen war es eine sehr schöne, lohnenswerte und erlebnisreiche Teilnahme bei den Landesmeisterschaften in Hannover.

 

Bildergalerie:

 Franziska M. Gebauer während des Dreistellungswettkampfes im Liegendanschlag.

Gesa Lüders während des LG Dreistellungswettkampfes im Knieendanschlag.

Mirja Lünsmann während des Wettkampfes im Freihandanschlag.

Wencke Friedrich während des Wettkampfes im Freihandanschlag.

 

 

Der Spaß kam nicht zu kurz. Weiter so Mädels.