Der Übungsabend am Donnerstag

 Für alle Neugierige + Mitglieder die Spaß am Schießen und klönen haben        

           + Wir geben gegenseitig Tipps und Tricks            

           + Wir optimieren die Einstellung am Gewehr oder Pistole

           + Wir üben den Anschlag für Auflage und Freihand

           + Wir üben die Atemtechnik

           + Wir üben das Zielen, Abziehen und Nachhalten

           + Wir sitzen beisammen und klönen

           + Wir haben viel Spaß

  Kommt einfach vorbei   -   jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr               

 

 

 

 

 

Die Teilnehmer: Yvonne, Uwe und Wencke

Die Mission startete für die Bürgerschützen bereits im Frühjahr dieses Jahres.

Die bereits geleisteten Ergebnisse in der Qualifikation zur DM 2021 waren sehr gut und es zeichnete sich im Vorfeld eine Teilnahme ab. Durch die geltenden Beschränkungen konnte ein intensives Individualtraining durchgeführt werden,schließlich sollte die deutsche Meisterschaft (DM) nicht zu einem Abenteuer werden.

 Im August gab es dann die Bestätigung des deutschen Schützenbundes zur Teilnahme im September, mit vier Starts in den Disziplinen Armbrust, Luftgewehr und Zimmerstutzen. In den einzelnen Disziplinen wurden die besten Schützen und Schützinnen mit jeweils bis zu 150 Teilnehmern aus ganz Deutschland eingeladen.

Für eine intensive Vorbereitung blieben gerade noch vier Wochen Zeit. Problematisch war das Training für Uwe Kaddatz mit der Armbrust auf 10 Meter Entfernung. Im Normalfall wird diese Diziplin im Bundesleistungszentrum geschossen und die Öffnungszeiten waren hier stark eingeschränkt. Somit wurde in einer Nacht- und Nebelaktion innerhalb von 5 Tagen durch Heinrich Herzog ein Armbruststand in der Zimmerstutzen-Halle konzipiert und umgesetzt. Im Anschluss konnte Uwe noch vier Trainingseinheiten absolvieren.    

Uwe Kaddatz startete dann auf der DM in der Altersklasse als Erster mit der Armbrust, 27.Platz mit 360 Ring. Danach startete Wencke Friedrich in der Schülerklasse mit dem Luftgewehr, das persönliche Bestergebnis von 190,1 Ring reichte zum 92.Platz. Ihr Erfolgsweg steht mit dem vorhandenen Leistungspotential und dem Talent erst am Anfang und wird weiterhin kontinuierlich gefördert.       

Zum Abschluss ging Yvonne Westphal bei den Damen mit dem Zimmerstutzen auf den Schießstand, 250 Ring und damit der 44. Platz. Ihr folgte Uwe Kaddatz bei den Herren ebenfalls mit dem Zimmerstutzen, 263 Ring und der 42. Platz.     

Wie es sich für Sportler gehört hatten wir als Begleiter, sowie Motivator und Gewehrträger, unseren Schützenbruder Thomas Ziball auf allen Wettkämpfen mit dabei.                                                                                    

                                                                                                          

                          

        Iyi vor dem Start mit dem Zimmerstutzen                  Uwe bereits im Wettkampf mit dem Zimmerstutzen

Alle Teilnehmer konnten ihr Leistungsvermögen abrufen und platzierten sich Mittelfeld der deutschen Schützenelite. Die Bürgerschützen haben in den vergangenen Jahren das sportliche Umfeld mit allen Akteuren - wie Sportlern, Trainern, Betreuern - konsequent entwickelt und sehen sich durch die Ergebnisse bestätigt. Das neue Motto wurde schon formuliert, „nach der DM ist vor der DM“. Das Sportjahr 2022 hat schon begonnen.    

 

 

 

 

 

Für das Sportjahr 2019 konnte auf unserer Jahreshauptversammlung an fünf Sportschützen das Meisterschützenabzeichen des DSB verliehen werden.

Die erzielten Ergebnisse auf den Meisterschaften waren sehr gut und lagen somit über den geforderten Leistungen an den drei Meisterschaftsteilnahmen, die jeder Schütze absolvieren musste.

Das Meisterschützenabzeichen 2019 wurde an folgende Sportschützen vergeben:

                                                           Gerald Breitenbeck

                                                           Hendrik Borm

                                                           Hans-Jürgen Münzer

                                                           Werner Lubetzky  

                                                           Uwe Kaddatz

 

In diesem Jahr konnten wir mal wieder eine Mannschaft im KK-Liegendkampf
bei den Kreisrundenwettkämpfen an den Start bringen. Nach drei Durchgängen
konnten wir hier einen souveränen Sieg davontragen. Folgende Platzierungen
wurden im Einzelnen erreicht:

1. Platz Mannschaft BSG Lehrte mit 5.019 Ring

1. Durchgang mit 1.681 Ring
2. Durchgang mit 1.649 Ring
3. Durchgang mit 1.689 Ring

    Einzelwertung:

2. Platz Uwe Kaddatz mit 1.679 Ring
    1. Durchgang mit 560 Ring
    2. Durchgang mit 556 Ring
    3. Durchgang mit 563 Ring

3. Platz Conny Baier mit 1.674 Ring
    1. Durchgang mit 562 Ring
    2. Durchgang mit 549 Ring
    3. Durchgang mit 563 Ring

4. Platz Markus Stache mit 1.666 Ring
    1. Durchgang mit 559 Ring
    2. Durchgang mit 544 Ring
    3. Durchgang mit 563 Ring

Ergebnislisten vom Große Freie Schießen 2019

- siehe unter Downloads -

 

 

 

 

Bürgerschützen sind mit drei Titeln erfolgreich auf der Regionsmeisterschaft 2019

Anfang September fanden im Bundesleistungszentrum Hannover die Regionsmeisterschaften 2019 im Sportschießen statt. Wir Bürgerschützen konnten dabei drei Meistertitel erringen.

In der Disziplin Luftgewehr-Freihand gewann bei den Herren Michael Fichtner und Uwe Kaddatz belegte den 2.Platz.

In der Disziplin Luftgewehr-Auflage gewann bei den Herren Uwe Kaddatz und Hendrik Borm belegte hier den 3.Platz. Die BSG-Mannschaft mit Hans-Jürgen Münzer, Werner Lubetzky und Uwe Kaddatz wurde zudem Vize-Regionsmeister.
In der Senioren-Einzelwertung wurde Hans-Jürgen Münzer Vize-Regionsmeister.

Durch Ingo Lokotsch konnte bei den Herren in der Disziplin Luftpistole ebenfalls der Titel Regionsmeister gesichert werden.

Insgesamt rundete diese Meisterschaft das sehr erfolgreiche Jahr für die Sportschützen der BSG-Lehrte ab.

   
                           Von links: Hans-Jürgen Münzer, Uwe Kaddatz, Werner Lubetzky und Hendrik Borm  

                                            3. Platz Armbrust Uwe Kaddatz

 

 

Uwe Kaddatz gewinnt erneut städtisches Schützenschild in Hannover

Für uns Bürgerschützen wird das Schützenfest in Hannover immer mehr zum festen Bestandteil im Terminkalender. 

Zur Eröffnung des Schützenfestes am Freitag in Hannover wurde Uwe Kaddatz im Rathaus von der Bürgermeisterin Regine Kramarek traditionell das städtische Schild „Heino Kook“ für den Sieg aus 2018 überreicht. Begleitet wurde die Ehrung durch unsere im Rathaus aufspielenden Jagdhornbläser. Dieser Auftritt blieb bei der kompletten Zeremonie einzigartig und wurde mit viel Applaus der Anwesenden bedacht wurde.  

 

                                                 Uwe Kaddatz mit der Bürgermeisterin Regine Kramarek

Am Mittwoch wurde Uwe dann das neue städtische Schild „Deutschland“ durch den Präsidenten der hannoverschen Schützenvereine Paul-Eric Stolle, für seinen diesjährigen Sieg mit dem KK-Gewehr im Freihandschießen, übergeben.

Das Schild „Deutschland“ stammt aus dem Jahre 1876.

Durch diesen erneuten Sieg ist die Teilnahme für das Jahr 2020 zur Bruchmeisterverpflichtung im Rathaus für die Bürgerschützen erneut gesichert.

                                                           Paul-Eric Stolle (rechts) und Uwe Kaddatz        

An diesem Freitag waren wir mit einer kleinen und musikalischen Bürgerschützen-Delegation im Rathaus vertreten und hatten sehr viel Spaß.

 

Uwe Kaddatz ist neuer 1. Landesverbandsritter beim Landesverbandskönig-Schießen 2019 geworden

 

Im Bundesleistungszentrum für Schießsport in Hannover wurden parallel zu den
Landesmeisterschaften auch die Titelkämpfe zu den Landesverbandskönigen durchgeführt. 

So errang Uwe Kaddatz in der Schützenklasse mit einem 13,03 Teiler den Titel 1. Landesverbandsritter 2019.
In dieser Klasse wurde der Wettbewerb mit dem Luftgewehr Freihand ausgetragen.

Mit dieser Platzierung ist Uwe auch für das Landeskönigsschießen 2020 qualifiziert. 

Unser befreundeter Schützenbruder Jörg Hoppe von der Burgdorfer Schützengesellschaft wurde in der Altersklasse ebenfalls 1. Landesverbandsritter 2019. Hier wurde Luftgewehr Auflage geschossen.

Wir führen das auf sein Training beim diesjährigen Freundschaftsschießen auf unserem Schießstand zurück.

                        Uwe Kaddatz und Jörg Hoppe - die neuen Landesverbandsritter

Wir Bürgerschützen stehen 49 mal auf dem Siegerpodest   

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften konnten wir Bürgerschützen 20 x Gold, 10 x Silber und 9 x Bronze gewinnen.
Von der Schülerklasse bis zur Seniorenklasse wurden in den Disziplinen Gewehr und Pistole insgesamt 39 Medaillen errungen.

Ferner konnten zu dem parallel durchgeführten Kreisbestenschießen 6 x Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze errungen werden.

Nachdem wir in diesem Jahr die Kreisliga ungeschlagen mit 12 : 0 Punkten gewonnen haben, wurden wir vom NSSV zum Aufstiegsschießen für die Bezirksliga eingeladen.

Die Vorbereitungszeit wird vor allem für die Zusammensetzung der Mannschaft benötigt, denn es müssen 5 Schützen bzw. Schützinnen antreten. Unser bester Schütze Bastian Heuer meldete sich urlaubsbedingt ab, auch Yvonne Westphal mußte leider krankheitsbedingt absagen.

Der Art geschwächt haben wir dann einen Newcomer an den Start gebracht, Tobias Kaddatz. Er schießt zwar erst seit drei Monaten Freihand, aber die Ergebnisse im Training waren vielversprechend. Die organisatorische Arbeit wurde von unserer Mannschaftsführerin Barbara Kobbe wie immer mit Routine und Ausdauer erledigt, was wirklich nicht einfach ist.   

Am 23. März wurde dann der Wettkampf im Bundesleistungszentrum „Wilkenburg“ ausgetragen.
Wir haben den 5. Platz belegt, die ersten drei Mannschaften stiegen auf in die Bezirksliga. Also starten wir im nächsten Jahr einen neuen Versuch.  

Mannschaftsergebnis:         1.778 Ring

Heike Flemming-Hagedorn     367 Ring
Michael Fichtner                   366 Ring
Uwe Kaddatz                       355 Ring
Thomas Zibal l                      352 Ring
Tobias Kaddatz                     338 Ring     

Sportlerehrung für Uwe Kaddatz

Die Stadt Lehrte führte am 28.03.2019 im Kurt-Hirschfeld-Forum die Ehrung der Sportler

des Jahres 2018 durch.

Bürgermeister Klaus Sidortschuk und der Vorsitzende des Ausschusses für Sport und Freizeit,

Burkhard Hoppe, zeichneten Uwe Kaddatz für die nachfolgende Leistung im Schießen mit dem

Zimmerstutzen aus:

 1. Platz Landesmeisterschaft Freihand

 1. Platz Landesmeisterschaft Auflage