Unsere Bogensportabteilung wurde im Jahr 1986 gegründet. Anfänglich mussten wir uns noch zum Üben mit einer Schulsporthalle zufrieden geben, nunmehr haben wir jedoch beste Räumlichkeiten direkt in unserem Schützenheim.

Für den Winter steht eine Halle zum Schießen auf 18 m Entfernung zur Verfügung und im Sommer haben wir eine weitläufige Außenanlage, auf der wir bis zu einer Entfernung von 70 m schießen können. Auch können bei uns Recurve-Vereinsbögen in allen Größen kostenfrei ausgeliehen werden. 

Wir sind zwar eine kleine Abteilung, aber umso herzlicher und bei uns kommt jeder mal zum "Zuge". Selbstverständlich nehmen wir auch an Meisterschaften und Bogenturnieren teil.

Bogensport ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da es ein Betätigungsfeld für Jung und Alt sowie auch für behinderte Menschen darstellt. Wenn Du es einmal versuchen möchtest, Du bist immer an unseren Trainingstagen Dienstag und Donnerstag von 18.00 - 20.00 Uhr herzlich willkommen. Selbstredend natürlich auch erfahrene Bogenschützen oder Wiedereinsteiger. 

Ruf uns einfach unter nebenstehender Telefonnummer an, wir freuen uns auf Dich.

Leitung:

Sabine Buchholz
Tel.: 0163 / 1444766

 

Anlässlich des Schützenfestes haben wir unseren Robin-Pokal wieder ins Leben gerufen. Dieser Pokal wurde einst von der Familie Blanke gespendet und war lediglich für die Bogenabteilung vorgesehen. Leider war er jahrelang nur noch ein Museumsstück, jetzt haben wir ihn wieder aus der Versenkung geholt und ausgeschossen, mit dem Unterschied, dass sich jedes Vereinsmitglied über 18 Jahre an diesem Wettbewerb beteiligen konnte. Man musste mit 12 Pfeilen auf 30 m Entfernung lediglich die Scheibe treffen, die erzielten Punkte waren dabei durch die entsprechende Auflage Glückstreffer. Anschließend wurde eine Zahl aus Losen gezogen und wer mit seiner Gesamtpunktzahl dieser gezogenen Zahl am nächsten kam, war Sieger. Da die meisten der Teilnehmer wenig bis gar keine Übung hatten, war das keine leichte Aufgabe, aber alle waren doch mit Eifer und auch ein klein wenig Ehrgeiz dabei, möglichst oft die Scheibe zu treffen. Der Spaß kam dabei aber auch nicht zu kurz und für den Mut mit Pfeil und Bogen zu hantieren, haben wir jeden Teilnehmer mit einer kleinen Erinnerungsnadel belohnt.

  

Gewinnerin des diesjährigen Robin-Wanderpokals ist Barbara Rohde mit 24 Ring. Herzlichen Glückwunsch!

Wir hoffen, dass wir uns auch im nächsten Jahr wieder über so eine rege Beteiligung freuen können. 

Siegerin Barbara Rohde

 

 

Auch wir Bogenschützen haben in diesem Jahr wieder ein sehr schönes Schützenfest zusammen mit allen Abteilungen

gefeiert. Da wir erstmals in diesem Jahr nicht nur Bogenschießen, sondern uns abteilungsübergreifend auch im 

Gewehrschießen üben, haben wir uns zusätzlich zur Bogenkleidung auch die Schützenwesten der Damenabteilung angelegt. 

Für den Kinderumzug hatten sich Corina und Christiane Blanke als Indianer verkleidet, was ja sehr gut zum Bogenschießsport

passte. 

Außerdem haben wir die Vereinsmeisterschaft im Bogenschießen für das Schützenfest ausgeschossen, Vereinsmeisterin wurde

Corina Blanke mit 232 Ring.  

Alles in allem war es über vier Tage hinweg eine tolle Stimmung und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. 

 

 

 

Am 26. Mai  2019 wurden bei der Schützengesellschaft Ahlten die Kreismeisterschaften im Bogenschießen ausgetragen. Auch wir haben zwei Teilnehmerinnen in der Masterclass erfolgreich ins Rennen geschickt. Dabei mussten 72 Pfeile auf eine Entfernung von 60m geschossen werden. Trotz des windigen Wetters konnte Corina Blanke den Titel Kreismeisterin in der Masterclass errringen und Christiane Blanke belegte den 2. Platz in der gleichen Klasse. Wir gratulieren den Gewinnerinnen ganz herzlich und hoffen, dass unsere Bogensportabteilung weiterhin so gute Erfolge verzeichnen kann. 

 

                                                    links: Christiane Blanke, rechts: Corina Blanke

 

 

                                      

Alle in's Gold und die Lüttjen Lagen in die Kehlen... - nicht allen ist dies gut bekommen :-)

Wir haben ein paar schöne Schützenfesttage im Kreise unserer Schützenschwestern und Schützenbrüder verbracht.

Es hat uns wie immer sehr viel Spaß gemacht, trotz der Hitze.

Unsere Vereinsmeisterin, Sabine Buchholz, hat sich gewogen gefühlt, uns im September 2018 zu sich nach Hause einzuladen. Da gibt's dann weißen Frankenwein :-).

Wir freuen uns darauf.

 

 


Wir Bogenschützinnen und Bogenschützen freuen uns - haben wir doch neue Ständer und neue Scheiben bekommen!! Vielen Dank!! 

Dies alles haben wir bereits ordentlich eingeweiht mit dem Schießen mit den Schützendamen und der Teilnahme an dem Schießen mit Freunden im April. Beides hat uns sehr viel Spaß bereitet und wir freuen uns auf das nächste Tauschen der Waffen!

Bei dem Schießen mit den Schützendamen war die Teilnehmerzahl terminbedingt etwas geringer, was unseren Spaß aber keineswegs gedämmt hat. Es wurde leckerer Kuchen gegessen, bevor wir gemeinsam zum Bogenschießen und später zum Luftgewehrschießen übergingen. Den Spaß am Kickern hat auch die eine oder andere Schützenschwester wieder entdeckt . Nach gemeinsamem Abendessen mit dem zugehörigen Sekt haben wir diesen schönen Tag ausklingen lassen.

Eine Woche später dann hat das Schießen mit Freunden stattgefunden und auch daran hatten wir Bogenschützinnen großen Spaß. Nun, das Suchen der Pfeile, die ihr Ziel verfehlt haben gehört dazu und ist ein Zeitfresser gewesen. Im kommenden Jahr werden wir uns dazu etwas einfallen lassen.

Das Himmelfahrtswochenende haben wir genutzt, um auf die 60m Distanz zu schießen und auch gleich unseren Vereinsmeister ausgeschossen. Dazu werden 72 Pfeile auf 60m Distanz geschossen. Für uns eine neue Herausforderung. Vereinsmeisterin wurde: Christiane Blanke. Anfang Juni werden wir an den Kreismeisterschaften beim SC Lehrte teilnehmen – Ihr dürft uns die Daumen drücken!

 

Alle in’s Gold – Eure Bogenschützen